Nerdiges Zeug: ESPN 30 For 30 – “Broke”

29. November 2012 • Gepostet von Jan in Basketballnerds Blog, Nerdiges Zeug, YouTube • • 0 Kommentare  

Auch in Zeiten von Facebook und Twitter nutzen wir das Nerd-Blog, um coole Filme, Artikel, Songs (?) und jede andere Art von Content mit euch zu teilen. Stay nerdy, San Diego.

 

Der Satz ist legendär: “Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben … Den Rest habe ich einfach verprasst.” George Best hat ihn gesagt, Tausende NBA-Spieler würden ihn unterschreiben. Ob Kenny Anderson (der sich während des NBA-Lockouts 1998/99 beschwerte, dass er eines seiner acht Autos verkaufen musste), Latrell Sprewell (lehnte einen Vertrag über $14,6 Millionen ab mit der Erklärung “I’ve got a family to feed”) oder Stephon Marbury (erwarb NACH seiner Hochzeit als NBA-Star einen Privatjet) – NBA-Profis haben definitiv ein besonderes Verhältnis zu Geld. Übrigens so wie die meisten Sportmillionäre, nicht nur im US-Sport.

Kein Wunder, dass regelmäßig Ehemalige in die Privatinsolvenz müssen – so wie Antoine Walker, der seine $110 Millionen aus 14 Jahren NBA kurz nach seinem Karrieende schon durchgebracht hatte.

Wie kann ein Mensch alleine so viel Kohle auf den Kopf hauen? Kenny Smith hat dazu mal einen viel beachteten Artikel in der SLAM! geschrieben, und die Standard-Ausgaben eines NBA-Rookies aufgelistet: Unterstützung für die Familie, die Freunde, ein paar Autos, und ZACK, ist der erste Vertrag weg. Die umfassendste Antwort aber unser Filmtipp “Broke”. “Broke” war der Auftakt der neuen “Staffel” der Dokumentations-Serie “30 For 30″ des US-Senders ESPN. In knapp über einer Stunde geben ehemalige US-Profisportler Antworten darauf, wie so viel Kohle versickern kann. Steuern, Luxusausgaben, zu viele Autos, zu viele falsche Freunde, blinde Investments, zu teure Häuser, falscher Stolz, zu viele Kinder … Am Ende des Films wunderte ich mich, wieso nicht JEDER Profisportler am Ende pleite ist. Wirklich ein Wahnsinns-Film, der größtenteils als “oral history” gedreht wurde: Sportler erzählen aus ihrem Leben, und geben sich gegenseitig Stichworte für die nächste Geschichte. Ein absolute Nerd-Empfehlung. Den Film gibt es auf YouTube, ich habe das gute Stück danach bei iTunes gekauft, um die gute Sache zu unterstützen. Das geht hier.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=Vh79Cz6SNiM]

Kommentieren

 
 
 
© Basketballnerds Gbr 2012. Alle Rechte vorbehalten.