1. Woche meines Praktikums bei Google

15. Januar 2015 • Gepostet von admin in Random Notes • Schlagwörter: , , , , 0 Kommentare  

Spannende erste Woche

Ich bin jetzt seit genau 1 Woche im Praktikum bei Google und habe in dieser Zeit viel Interessantes und Spannendes gelernt und gemacht.

Als ich an meinem ersten Tag angekommen bin, habe ich nachdem ich, wie jeden morgen das leckere Fruehstueck genossen habe, den ersten Auftrag bekommen, der dadrin bestand Google erst einmal richtig kennenzulernen. Was macht Google? Warum gibt es Google? Was machen die Leute hier? Welche Produkte und Services bietet Google? Fragen dieser Art habe ich recherchiert und dabei, obwohl ich schon vieles über Google wusste, viel dazu gelernt.

Am nächsten Tag habe ich Google Adwords kennengelernt. Ein Werbedienst von Google, mit dem die Angestellten, bei denen ich im Team sitze am meisten arbeiten.

Den nächsten Tag verbrachte ich damit, mich mit Googles bekannter Video-Plattform Youtube noch vertrauter zu machen, als ich es schon war. Ausserdem lernte ich das sogenannte Google Display Netzwerk kennen und bekam anschliessend den Auftrag von einem Kollegen aus dem Team eine Keyword-Liste für einen Kunden zu optimieren.

Nachdem ich die Dienste und Produkte mit denen hier hauptsaechlich gearbeitet wird besser kennengelernt habe, sollte ich nun anfangen insoweit das zu tun, was die Mitarbeiter hier tun, wie ich es mit meinen Möglichkeiten kann und bekam den Auftrag die Kunden CBR Group und Fashionette kennenzulernen. Desweiteren bekam ich an dem Tag die Möglichkeit an einer interessanten Videokonferenz mit Kollegen aus Dublin und München teilzunehmen.

An meinem 5. Tag, hatte ich dann den Auftrag mit 3 Mitarbeitern, die jeweils unterschiedliche Berufe ausführen, Interviews zu führen um herauszufinden was genau sie machen und wie sie untereinander organisiert sind, wofür ich Fragen vorbereitet habe.

Gestern bekam ich noch einmal nachträglich Zeit, meine am vorigen Tage durchgeführten Interviews nochmal zu überarbeiten. Anschliessend bekam ich einen Bewertungsbogen, mit dem ich die mobilen Websites der beiden Online-Mode-Shops Stylebop.com und myTheresa.com auf einige Kriterien ueberpruefen sollte.

Heute habe ich den bereits erwähnten Bewertungsbogen fuer die mobile Website von Hugo Boss ausgefüllt. Desweiteren habe ich mit einem Kollegen aus Dublin in einem Videocall über die mobilen Webseiten von myTheresa und Stylebop geredet und ihm anschliessend die Bögen geschickt.

Bisher gefällt mir mein Praktikum bei Google sehr gut und ich denke, dass dies auch weiterhin so bleiben wird. Ich habe schon sehr viel Interessantes getan, gelernt und Leckeres gegessen und hoffe, dass dies den Rest meines Praktikums so weitergeht. Ich werde von Allen in meinem Umfeld sehr nett u. freundlich behandelt und man spürt, dass die Menschen hier, Spass und Freude an dem haben was sie tun.

By Louis Ravn

Kommentieren

 
 
 
© Basketballnerds Gbr 2012. Alle Rechte vorbehalten.